Projekt Fahrrad:

Die Tagesstätte für Menschen mit seelischen Schwierigkeiten der Kontakt- und Krisenhilfe e.V. in Hattingen will im Sommer auf Fahrradtour gehen

Die Kontakt- und Krisenhilfe im Ennepe-Ruhr- Kreis e.V. unterstützt professionell Menschen, die sich in seelischen Schwierigkeiten befinden. Die Tagesstätte der Einrichtung bietet ein vielfältiges und umfangreiches Alltagstraining für erwachsene Menschen an. Dazu gehören auch Bewegung und verschiedene Projekte. In diesem Sommer soll gemeinsam Fahrrad gefahren werden.

Bevor los gefahren werden kann, braucht man aber natürlich erst mal Fahrräder. Also machten sich die Nutzer auf die Suche nach Fahrrädern im Bekanntenkreis, die nicht mehr gebraucht werden. Nach dem die ersten Räder gefunden wurden, erklärte sich Herr Hecken von Fahrräder Hecken dazu bereit, die Räder zu begutachten und diese gemeinsam mit den Tagesstätten-Nutzern zu reparieren. Einmal wöchentlich besuchen die Nutzer die Fahrradwerkstatt von Herrn Hecken und gemeinsam wird an der Instandsetzung der Räder getüftelt. Nach dem die Räder fertig gestellt sein werden, soll es dann losgehen. Den Nutzern schweben schon jetzt gemeinsame Fahrten, bei traumhaftem Wetter, zum Kemnader Stausee vor.